HBIM (Historische Gebäude)

HBIM - Historische Gebäude | Edificius | ACCA software

Suchen Sie eine 3D-BIM-Modellierungssoftware für die Wiederherstellung historischer Gebäude (HBIM)?

Entdecken Sie Edificius und die fortschrittlichste BIM-Technologie, die zur Wiederherstellung bestehender und historischer Gebäude sowie Monumentalbauten eingesetzt wird.
Kostenlos verwenden 

Wie Edificius die Digitalisierung von bestehendem und historischem Gebäudebestand revolutioniert

Video HBIM | Edificius | ACCA software
Video ansehen "Edificius: HBIM" - Dauer: 2:40 minute

Mit Edificius verfügen Sie über eine dedizierte Umgebung für die HBIM-Modellierung:

Digitale Gebäudemodell | Edificius | ACCA software
Sie erstellen das digitale Gebäudemodell ausgehend von Punktwolken oder DXF/DWG/IFC-Zeichnungen
HBIM-modell | Edificius | ACCA software
Sie modellieren in 2D und 3D mit spezifischen HBIM-Objekten (Gewölbe und Kuppeln, Rippen, Holzbalkendecken, Nischen) für die Wiederherstellung bestehender und historischer Gebäude
Importieren architektonische und dekorative Elemente | Edificius | ACCA software
Sie importieren architektonische und dekorative Elemente aus SketchUp®, Revit®, Blender® oder Rhino-Grasshopper®
Orthofotos | Edificius | ACCA software
Sie verknüpfen Orthofotos mit Bauelementen, um zweidimensionale Ansichten von architektonischen Elementen und um die Kartierung von Fassaden zu erhalten
Risse und den Bauschäden-Bereich | Edificius | ACCA software
Sie erhalten eine realistische Darstellung der Bestands-Situation und des Rissmusters des bestehenden Gebäudes und identifizieren die Risse und den Bauschäden-Bereich, um diese nachzubilden
Kostenlos verwenden
 

Testen Sie die 3D-Gebäudeplanungssoftware und den technischen Support einen Monat lang und wählen dann, ob Sie abonnieren möchten.

Was ist HBIM (Heritage BIM) und welche Vorteile bietet es für die Planung und Wiederherstellung historischer Gebäude

Das Akronym HBIM (Heritage Building Information Modeling) bezeichnet die Anwendung der BIM-Methodik für

  • die Modellierung historischer Gebäude;
  • die Verwaltung von Schadenserhebungen;
  • die unterstützte Planung von Eingriffen für die Restaurierung, Wiederherstellung, den Schutz und den Erhalt des Gebäudebestands.

Das Modellieren eines historischen Gebäudes beinhaltet: die Berücksichtigung nicht standardisierter Elemente die durch Verformungen bzw. Unregelmäßigkeiten, Unsicherheiten hinsichtlich Bautechniken und vorhanden Bauschäden usw. gekennzeichnet sind.

BIM und neue Vermessungstechniken (Laserscanner, Drohnen oder Kameras für die Photogrammetrie) ermöglichen die Überwindung der traditionellen Hindernisse bei der Planung von Wiederherstellungs- und Sanierungsmaßnahmen und bieten außergewöhnliche Vorteile hinsichtlich Präzision, Verarbeitungsgeschwindigkeit von 3D-Modellen, Verfügbarkeit und Datenaustausch, Planung von Instandhaltungsmaßnahmen, Förderung und Nutzung des Gebäudes mit fortschrittlichen Technologien (wie Virtual Reality und Augmented Reality).

Was ist HBIM (Heritage BIM) und welche Vorteile bietet | Edificius | ACCA software
Digitale 3D-Gebäudemodell ausgehend von der Vermessung mit Punktwolken | Edificius | ACCA software

Sie erstellen das digitale 3D-Gebäudemodell ausgehend von der Vermessung mit Punktwolken oder aus DXF/DWG/IFC-Zeichnungen

Mit Edificius können Sie:

  • Punktwolken (durch Verwendung der Vermessungsdaten, die mit Tools wie Laserscannern oder Kameras für die Photogrammetrie erhalten wurden) importieren;
  • Zeichnungen im DXF\DWG-Format importieren;
  • die IFC-Datei des Modells importieren, um eine automatische Objekterkennung zu erhalten;
  • das Modell erstellen, indem Sie Objekte (wie z.B. Wände, Decken, Fenster usw.) manuell und aus Vermessungen erhaltenen Maße einfügen.

Sie können in Edificius auch die Daten für die Geländemodellierung (mit Google Maps oder mit DXF/DWG-Vermessungen) importieren, um Höhenlinien, Pläne und Höhenpunkte zu definieren.

Sie entwerfen Gewölbe und Kuppeln | Edificius | ACCA software

Sie entwerfen Gewölbe und Kuppeln verschiedener Arten, indem Sie diese aus vielen Objekten wählen

Haben Sie die Vermessung eines bestehenden Gebäudes durchgeführt und sind auf Schwierigkeiten mit der Modellierung der Gewölbe gestoßen?

Mit Edificius können Sie schnell und einfach verschiedene Gewölbeformen mit neuen spezifischen Objekten modellieren: Tonnengewölbe, steigendes Tonnengewölbe, Korbbogengewölbe, Platzelgewölbe oder Böhmische Kappe, Klostergewölbe, Klostergewölbe mit polygonaler Grundfläche, Kreuzrippengewölbe, Kreuzrippengewölbe mit polygonaler Grundfläche, Kuppel, Lünetten/Öffnungen, horizontale und vertikale Schnitte.

Sie benötigen keine externen Modellierer! Edificius führt Sie bei der Definition der Grundfläche des Gewölbes, der unteren Referenzebene und des "Deltas".

Sie benutzerdefinieren sehr schnell, alle Detailelemente des Gewölbes, wie z.B. die Kämpfer (oder Widerlager), Füllung, Lünetten und Positionierung des Bogens.

Sie visualisieren die Vorschau direkt im Editor und sehen das Endergebnis in der 3D-Ansicht oder in Real-Time Rendering.

Sie fügen Rippen | Edificius | ACCA software

Sie fügen Rippen mit einem einfachen Klick auf das Gewölbe ein

Mit Edificius können Sie die Rippen an einer beliebigen Kante sowohl in der Laibung als auch in der Gewölbeaußenseite automatisch mit dem Zauberstab einfügen.

Dank des Werkzeugs Zauberstab, zeichnen Sie die Rippen auf einer Festkörper-Extrusion, auf einem MagnetigGrid oder auf den Bogen eines bereits modellierten Gewölbes.

Sie modellieren Holzbalkendecken bis | Edificius | ACCA software

Sie modellieren Holzbalkendecken bis ins kleinste Detail

Mit Edificius können Sie Holzbalkendecken Ihrer HBIM-Modelle, im Grundriss oder in 3D erstellen und anpassen, indem Sie folgendes definieren:

  • die Oberfläche;
  • die Richtung der Spanne;
  • den Aufbau (Dicke, Material usw.);
  • den Schnitt, Achsabstand (fester Balkenabstand, nach Anzahl usw.) und Richtung der Balken.
Sie reproduzieren Wandnischen | Edificius | ACCA software

Sie reproduzieren Wandnischen mit allen notwendigen Elementen

Sie können das Objekt "Wandnische", auch ausgehend von einem Orthofoto in das HBIM-Modell einfügen.

Sie können Wandnischen originalgetreu nach der fotografischen Vermessung zeichnen, sowie alle geometrischen Eigenschaften reproduzieren.

Sie definieren die Dicke, Tiefe und Aufbau der Wand, mit Unterstützung der mit der Software gelieferten Bibliotheken.

Sie können die Wandnische in Bezug auf die Wand ausrichten, den Wandabschluss einsetzen, die Schwelle definieren (einfach oder doppelt) und Fenster und Türen einfügen.

Sie zeichnen architektonische indem Sie 3D-Objekte | Edificius | ACCA software

Sie zeichnen architektonische und dekorative Elemente jeglicher Art, indem Sie 3D-Objekte aus SketchUp®, Revit®, Blender®, Rhino/Grasshopper®... importieren

Zusätzlich zu den spezifischen Objekten für die HBIM-Modellierung, verfügen Sie mit Edificius über alle Werkzeuge, um in Ihr Projekt, auch besonders komplexe architektonisch und dekorative Elemente einzufügen: wie Kapitelle, Mauerblenden, Gesimse usw. Dabei können Sie die Integration mit Solid-Modellierungssoftwares wie SketchUp®, Revit®, Blender®, Rhino/Grasshopper® nutzen und 3D-Objekte aus dem Web im Format .3DS, .SKP, .OBJ usw. herunterladen.

Sie verknüpfen Orthofotos mit Gebäude-Elementen

Mit Edificius können Sie ein Orthofoto mit einem vorhandenen Teil des historischen oder bestehenden Gebäudes verknüpfen, um:

  • zweidimensionale Ansichten von architektonischen Elementen darzustellen;
  • die Bestandsaufnahme der Fassade (mit qualitativer/quantitativer Identifizierung der Materialien aus denen die diese besteht sowie Veränderungen und Bauschäden) definieren.
Sie verknüpfen Orthofotos mit Gebäude-Elementen | Edificius | ACCA software
Sie identifizieren Risse und Bauschäden | Edificius | ACCA software

Sie identifizieren Risse und Bauschäden und können diese nachbilden

Das 3D-Modell kann als Grundlage für alle Analysen der Bestands-Situation und zur Definition von Projekt-Eingriffen verwendet werden. In nur wenigen Schritten erhalten Sie:

  • die realistische Darstellung der Bestands-Situation und des Rissmusters des bestehenden Gebäudes dank der Verwendung des Orthofotos;
  • die Darstellung des Bauschäden-Bereichs mit ihren entsprechenden Schraffierungen und Legenden;
  • ein BIM-Modell, das im Laufe der Zeit konsultiert, implementiert und aktualisiert werden kann;
  • Pläne mit fotorealistischen Ansichten;
  • fotorealistische Renderings des Modells, das für Projektpräsentation verwendet werden kann.

Risse und Bauschäden-Bereiche sind keine einfachen grafische Darstellungen, sondern BIM-Objekte, die alle erforderlichen Daten und Informationen zu Rissbilder liefern können.

Sie folgen dem Riss des Gebäudes mit dem Werkzeug "Pinsel", weisen Eigenschaften zu (Art, Klassifikation, Ursachen), definieren die "Symbolik" die dem Riss zugeordnet werden soll, und erhalten automatisch die Legende, die in die Ausführungspläne eingefügt werden soll.

Auf die gleiche Weise und mit dem gleichen Werkzeug können Sie ganze Bauschäden-Bereiche identifizieren. Sie definieren für jeden Schaden, die Tiefe, Klassifizierung und Dicke.

Die Bauschäden-Tabellen und -Legenden, werden automatisch gemäß der NorMaL-Klassifikation generiert (einheitliche Methode zur Untersuchung der Veränderungen von Steinmaterialien und zur Kontrolle der Wirksamkeit der Erhaltungsbehandlungen von Artefakten von historischem und künstlerischem Interesse) und automatisch, bei jeder Modelländerung aktualisiert.

Sie verwalten und teilen das HBIM-Modell in der Cloud | Edificius | ACCA software

Sie verwalten und teilen das HBIM-Modell in der Cloud

Dank der Integration in usBIM können Sie das HBIM-Modell online verwalten und teilen indem Sie alle Vorteile der Cloud nutzen wie z.B.:

  • Geolokalisierung des digitalisierten historischen Gebäudes mit thematischen GIS-Karten
  • Zugriff auf alle Daten, Dokumente und Modelle überall und mit jedem Gerät
  • Navigierung und Föderierung von 3D-Modellen direkt über den Browser
  • Zusammenarbeit in Echtzeit mit anderen Planern, durch Online-Chats, Video-Meetings usw.
  • Archivierung, Verbindung und Teilen, in einer einzigen gemeinsamen Arbeitsumgebung von Dateien der Vermessung, Pläne und Zeichnungen, technische Datenblätter der Beschädigungs-Analyse, Rissmuster, Wiederherstellungsmaßnahmen, Projektpläne zur Erhaltung der Flächen.
Kostenloser Support und Schulung ACCA ist stets an Ihrere Seite, um kontinuierlichen Support in der täglichen Verwendung der Softwares zu geben.